Track & Trace

Mit Honold Track & Trace, haben Sie die Möglichkeit den Status Ihrer Sendung über das Internet zu verfolgen. Für die detaillierte Statusabfrage sind ein Benutzername und ein Passwort erforderlich. Dieses erhalten Sie nach der Anmeldung von uns zugeschickt. Fordern Sie Ihre Anmeldedaten bei Ihrem Ansprechpartner oder via unser Kontaktformular an.

CIM Online Login

Anmeldung mit Zugangsdaten

Colli Suche

Sie haben die Möglichkeit, auch ohne Anmeldung nach Ihrem Packstück zu suchen. Geben Sie einfach in das untenstehende Feld die Colli-Nr. ein (ohne Prüfziffer).

Honold Geschichte

1879

Königlich Bayerisches Rollfuhrunternehmen

1879 gegründet durch Heinrich Honold als Königlich Bayerisches Rollfuhrunternehmen in Ulm. Damaliges Betätigungsfeld ist Möbelspedition und Kohlehandel.

1930 - 1939

Neue Geschäftsfelder

Anfang der 30er Jahre wird der erste LKW gekauft, ebenfalls fängt der Handel mit Heizöl an. Honold verfügt über einen LKW und 8 Pferde. Mitte der 30er Jahre erfolgt Umzug von Baden-Württemberg nach Bayern/Neu-Ulm in die Schützenstraße.

1939 - 1945

Kraftwagen Park

Honold ist zuständig für die Entladung des Neu-Ulmer Bahnhofs für das Heereszeugamt Neu-Ulm im Starkfeld und die Versorgung der Bevölkerung. Ebenso organisiert Honold die Kinderlandverschickung zum Schutze der Kinder vor Bombenangriffen.

1945 - 1950

Holzversorgung

Im II. Weltkrieg wurde die Schützenstraße zerstört. Es erfolgte der Neuaufbau im Starkfeld 47 in Neu-Ulm durch Heinrich Honold und Dora Honold. Die Honold-Spedition wirkt mit an der Bauholzversorgung der Stadt Neu-Ulm. Zu diesem Zweck erhält man LKW der amerikanischen Besatzungstruppen.

1960 - 1969

Kraftwagenspedition

In den 60er Jahren erfolgt Aufbau der Kraftwagenspedition mit wöchentlichen Linien zu deutschen Zielstationen. Mit dem Eintritt von Hans Heiner Honold beginnt der Anfang der Kooperationen im Bereich Spedition.

1975

Reisebüro

Mitte der 70er Jahre wird die Honold Reisebüro-Gesellschaft gegründet.

1976

Dpd

1976 gründet Honold gemeinsam mit anderen Speditionen den Deutschen Paket Dienst - die erfolgreichste Franchise-Organisation in Deutschland. Ebenfalls erfolgen weitere Kooperationsgründungen im Bereich Textil und Lebensmittel mit der Kooperation Pinguin.

1990

Neubau Neu-Ulm

1990 erfolgt der Neubau in Neu-Ulm für die Bereiche Spedition und Paketdienst. Honold verschuldet sich dafür auf 20 Jahre und geht ein enormes Risiko ein.

1990 - 1992

DDR

Der Aufbau Ost führt zu dem Neubau der DPD-Depots in Cottbus und Dresden.

1995

Aufbau Tschechien

Expansion in Tschechien als einer der ersten Logistiker in Deutschland; die DPD-Standorte Usti, Prag, Brno, Olmouc, Ostrava, Hradec werden aufgebaut. Der Aufbau gestaltet sich als belastend für die Organisation von Honold.

1997 - 1999

Aufbau Schweiz

Es werden neue Standorte in der Schweiz in Bellinzona, Bad Ragaz, Schaffhausen, Zürich aufgebaut.

1998

Gründung Night Star Express

Die Kooperation Night Star Express wird von Herrn Hans Heiner Honold initiiert. Heute einer der größten Express-Dienstleister Europas.

2000

Hannover

Im Jahre 2000 wird der Standort Hannover (10.000 qm) in Betrieb genommen. Ebenfalls wird die System Alliance durch Honold und andere Speditionen geschaffen.

2001

Augsburg

Honold startet mit fünf Mitarbeitern in Augsburg mit Speditionsaktivitäten in Affing.

2002

Memmingen

Kooperation mit Epple Spedition und Neubau in Memmingen.

2003

Straubing

Neuer Mega-Standort in Straubing mit 40.000 qm.

2004

Starke Expansion in Europa

In Dänemark, Brondby, England, London und Dubai werden neue Standorte eröffnet. Die Logistikfläche wächst auf mehr als 200.000 qm. Der Umsatz erreicht erstmals über 100 Mio. €. Honold gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Süddeutschland.

2005

125 Jahre

Honold Logistik Gruppe feiert das 125-jährige Jubiläum.

2005

Russland und Rumänien

In Rumänien, Timisoara, wird der Bau einer Logistikanlage auf 100.000 qm gestartet - die größte Anlage in der Honold Geschichte. In Russland, Moskau werden 10.000 qm Logistikfläche bezogen.

2006

Korbach

In Korbach wird ein neuer Standort mit 30.000 qm bezogen.

2007

Starke Expansion

In Nürnberg, Stuttgart, Villingen-Schwenningen werden neue Niederlassungen gegründet. In Hannover Lehrte wird ein neuer Standort mit 5.000 qm bezogen. Der Umsatz überschreitet erstmals die 175 Mio €-Grenze.

2008

Wikipedia Eintrag

Im Jahre 2008 wird auf der deutschen Wikipedia-Seite der Honold Logistik Gruppe ein Artikel veröffentlicht.

2008

Aachen

Ein neuer Standort mit 30.000 qm bezogen. Im Bereich Night Star Express wird ein Joint Venture gestartet und der Raum Nürnberg mit einer Niederlassung in Eltmann neu erschlossen. Ebenfalls wird mit der BMW AG der größte Einzelkundengewinn in der Firmengeschichte akquiriert.

2009

Neubau Augsburg

In 2009 investiert die Honold Logistik Gruppe 15 Millionen Euro in einen Neubau in Augsburg.

2009

Ungarn

In Ungarn wird ein neuer Standort mit 30.000 qm gegründet.

2011

Umweltschutz als Ziel

Honold will neben der modernsten IT auch ein umweltfreundlicher Logistiker werden. Es wird in erneuerbare Energien investiert, und es werden Solarparks mit über 6 Megawatt gegründet.

2011 - 2012

Neubauten Herbrechtingen, Sacalaz, Neu-Ulm

In 2011 werden weitere 50.000 qm Logistikflächen an den Standorten Neu-Ulm, Herbrechtingen und Sacalaz gebaut.

2013

Health Care Logistik

Honold startet mit der Branchenlösung Health Care und baut 10.000 qm in Bayern, Neu-Ulm und weitere 13.000 qm in Rumänien, Timisoara für die Pharma-Branche.

2014

Immobilien-Neubauten

Mit einem Flächenzuwachs von 100.000 qm erreicht Honold einen neuen Rekord im Bereich Logistik. Viele der Immobilien werden von Honold-Facility selbst erstellt. Z.B. die neue Honold-Immobilie am Standort in Aachen mit 44.000 qm.

2016

Honold Investiert eine Rekordsumme

Drei Neubauten in Hannover, Bellheim und Vöhringen verschaffen Honold einen Flächenzuwachs von 75.000 qm. Für ein Logistikprojekt mit Airbus werden 150 Mitarbeiter eingestellt; außerdem wird das erste automatische Kleinteilelager mit über 100.000 Plätzen bestellt.

Suche